Jahreshauptversammlung des Vereins „Die Müllergilde e.V.“

Fred Wegener, Gerald Bost und Aileen Hansing vor der Windmühle Labbus

(Foto und Text: Rüdiger Hagen)

Am Sonntag, den 30. Oktober 2022 fand nach dreijähriger Pause die Mitgliederversammlung des Vereins „Die Müllergilde e.V.“ an der Windmühle in Sulingen-Labbus mit fast 30 Teilnehmerinnen / Teilnehmern aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen statt.

Unser Verein ist seit einiger Zeit Mitglied der Müllergilde und unsere Mühle darf sich zu den Mühlen zählen, die den von der Deutschen Unesco-Kommission anerkannten Titel „Immaterielles Kulturerbe, traditionelle Handwerksmüllerei in Wind- und Wassermühlen“ führen dürfen, da sie noch im regelmäßigen Mahlbetrieb steht.

In den vergangenen zwei Jahren fand an unserer Mühle daher auch unter Leitung von Rüdiger Hagen ein Ausbildungskurs für Ehrenamtliche statt, bei dem die Herstellung von verzehrfähigen Mahlprodukten im Focus stand. Dieses Pilotprojekt der Müllergilde konnte nun im Oktober 2022 erfolgreich abgeschlossen werden. In einer zweitägigen Prüfung konnten nun Aileen Hansing von der Windmühle Sulingen-Labbus und Fred Wegener für unsere Windmühle ihr erlerntes Können praktisch und theoretisch vor den Müllermeistern Eckhard Meyer aus Bardowick und Dennis Berger aus Lüneburg nachweisen. In der Prüfung, deren Werdegang an die Gesellenprüfung der regulären Müllerausbildung angelehnt war, haben die Teilnehmerin / der Teilnehmer in unserer Windmühle einen Posten Weizenmehl Type 1050 mit Walzenstuhl und Sichter hergestellt sowie eine schriftliche Prüfung absolviert, in der Mühle Labbus mit dem Mahlgang verschiedene Schrote hergestellt sowie einzelne Getreideproben bewertet. Auch eine schriftliche Projektarbeit floss in die Bewertung ein. Ihre von der Müllergilde herausgegebenen Zertifikate werden Beide zeitnah in einer kleinen Feierstunde erhalten.

Zur bestandenen Prüfung erhielten Beide nach der Versammlung von Gerald Bost von der Britzer Mühle in Berlin bzw. der internationalen Mühlengesellschaft TIMS die „Transactions“ des 2019 in Berlin stattgefundenen Symposiums dieses Verbandes als Geschenk.

Da der ganze Ausbildungskurs zunächst als Pilotprojekt geführt wurde, wird nun ein Resümee gezogen, da es geplant ist, solche Ausbildungen über die Müllergilde auch in der Zukunft anzubieten.

Follow us